R

Knobeln, Forschen, Helfen:
Rheumatolog:innen

Für die Kriminalist:innen unter den Mediziner:innen

Von Volkskrankheit bis Orphan Disease

Quiz: Kreuzen für Fortgeschrittene

Was sind die typischen Symptome eines Sjögren Syndroms, welche Laborparameter sind spezifisch beim systemischen Lupus erythematodes? Hier findest du die Quizfragen, die so ähnlich auch in M2 oder M3 gestellt werden könnten. Wir haben echte Fälle und Fragen gesammelt, die zur Lösung etwas Gehirnakrobatik benötigen. Teste dein Wissen!

Quiz

1/5

Welche Aussage ist falsch? Eine pulmonale oder pleurale Beteiligung findet man bei

  • Churg-Strauss Vaskulitis
  • systemischem Lupus erythematodes
  • Arteriitis temporalis
  • Sklerodermie

Alle anderen Kollagenosen oder Vaskulitiden können sich in Lunge und/oder Pleura manifestieren.

2/5

Was ist als Risikofaktor für die Entwicklung einer Osteoporose anzusehen?

  • Zöliakie
  • Frühe Menarche
  • Adipositas
  • Hypothyreose

Die Zöliakie erhöht durch die Resorptionsstörung das Osteoporoserisiko. Zu geringer Body-mass-Index (< 20 kg/m²), Hyperthyreose und Hypogonadismus stellen Risikofaktoren dar, nicht aber die beschriebenen gegenteiligen Faktoren.

3/5

Wenn bei einem Patienten mit einem pulmorenalen Syndrom die ANCA negativ sind, kommt welche Vaskulitis in Frage?

  • IgA-Vaskulitis
  • GBM-Vaskulitis
  • GPA (Wegener)
  • Polyarteritis nodosa

Für die GBM-Vaskulitis (Goodpasture-Syndrom) sind Antikörper gegen die glomeruläre Basalmembran entscheidend, die auch therapeutisch eliminiert werden müssen. Die ANCA-negative GPA gibt es zwar, aber in der lokalisierten Form – nicht als pulmorenales Syndrom mit Lungenblutung und Nierenversagen.

4/5

Welche Aussage ist falsch? Die Dermatomyositis/Polymyositis kann mit folgenden Symptomen einhergehen:

  • Erhöhter Muskeltonus
  • EMG-Veränderungen
  • Verminderung der groben Kraft
  • Muskelschmerzen

Der Muskeltonus ist bei Myositiden in der Regel schwächer bis erschlafft.

5/5

Welche Therapie kommt für eine 26-jährige Patientin mit aktivem M. Crohn und florider Arthritis der Knie-, Sprung- sowie Iliosakralgelenke in Frage?

  • Rituximab (Anti-CD20)
  • Secukinumab (Anti-IL17A)
  • Diclofenac (NSAR)
  • Adalimumab (Anti-TNF)

Adalimumab deckt alle Manifestationen bei der Patientin ab. 

Eine B-Zell-depletierende Therapie (Anti-CD20) ist hier ineffektiv und für konventionelle NSAR sowie Secukinumab bestehen Kontraindikationen (M. Crohn).

Foto: © Karolina Grabowska/pexels.com

0/5
Punkte

Unsere Lernkarten mit den Fragen findest du hier.

Und die Zusammenhänge kannst du im Skriptum Rheumatologie nachlesen.


Neues Quiz starten